Freitag, 25. September 2009

Ed von Schleck

Heute feierte der neue Videoclip von Depeche Mode seine Premiere: “Hole to Feed” ist die dritte Singleauskopplung aus dem Album “Sounds of the Universe”. Ein gewisser Eric Wareheim war der Regisseur des Clips, bei dem ziemlich ausgiebig rumgeschleckt wird.

Die Kunstwelt ist momentan regelrecht besessen vom Lecken. Anders kann ich mir folgende Episode der gestrigen Harald-Schmidt-Show nicht erklären.

Ich hab’ jetzt Lust auf ein Erdbeereis.

Kommentare:

  1. Ist "Alter Sack schlabbert Frau ab" der Nachfolger von "Quote durch Titte"? Quasi "QdT 2.0"?

    AntwortenLöschen
  2. Noch was anderes: die Kommentarfunktion scheint mit Firefox nicht zu funktionieren. Musste jetzt tatsächlich IETab öffnen... *grusel*

    AntwortenLöschen
  3. Sowohl in Firefox (siehe Kommentar Nr. 3) als auch jetzt als anonymer User via Opera.

    AntwortenLöschen
  4. Muss dann wohl an mir liegen...
    Gibt's eigentlich keine Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren?
    (mecker, mecker)

    Nochmal zum Thema: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,652087,00.html

    AntwortenLöschen
  5. Hm, abonnieren kann man die Kommentare (s.u.), aber ein Mail-Hinweis wird nicht angeboten? Jaja, Blogger ist halt in vielerlei Hinsicht ziemlich einfach gehalten - manchmal zu einfach, weil beschränkt. Aber ich kann verfügen, dass du immer per Mail benachrichtigt wirst, wenn hier einer was kommentiert. So viele sind es ja nicht, d.h. es droht keine Spam-Gefahr. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Halt! Ich sehe gerade: wenn man mit seinem Google-Konto hier angemeldet ist, gibt es die Option "Per E-Mail abonnieren". Wie das bei den anderen angebotenen Profilen ist, weiß ich nicht. Die Option "Anonym, aber bitte mit E-Mail", so wie bei Wordpress, scheint es nicht zu geben. Aber mittels Anmeldung über ein Profil - das ist doch auch nicht schlecht.

    AntwortenLöschen